>>>WIEN Kahlenberg: Erstklassige Lage und erstklassiger Zinssatz bei diesem Projekt<<<

Es gibt besonders begehrte Lagen in Wien, jedoch sind dort äußerst selten freie Grundstücke für Projekte verfügbar. Am Kahlenberg hat sich eine Möglichkeit aufgetan und das ist auch eine einmalige Gelegenheit für Crowdinvestoren…

 

Warum ist das Projekt am Kahlenberg so eine Rarität?

Der Kahlenberg ist nicht nur ein sehr beliebtes Ausflugsziel in Wien sondern auch heiß begehrt zum Wohnen. Die absolute Grünruhelage mit der Millionenstadt zu Füßen ist unerreicht. Bei guter Sicht sind vom Kahlenberg die kleinen Karpaten in der Slowakei bzw. der Schneeberg in den steirisch-niederösterreichischen Kalkalpen zu sehen. Seit Jahren sind dort keine Grundstücke mehr frei. Deshalb ist es umso erfreulicher, dass die beiden Grundstücke Am Kahlenberg Nr. 20 & 21 für unser Projekt gekauft werden konnten. Die Lage ist traumhaft und die parkähnliche Rückseite des Gebäudes wird als optimale Freizeitoase gestaltet.

Dementsprechend hoch ist auch die Nachfrage in der Lage und das spiegelt sich in den Preisen wider.

 

Worum geht es beim Projekt am Kahlenberg?

Beim Projekt am Kahlenberg handelt es sich um ein Immobilien-Entwicklungsprojekt. Das Grundstück wurde bereits gekauft und die Einreichplanung ist in Abstimmung mit den Behörden erfolgt. Die Baugenehmigung für die neue Immobilie ist beantragt. Sobald die Baugenehmigung vorliegt, wird das Projekt im Rahmen eines Forward-Deals weiterverkauft. Aus diesem Verkauf wird das Funding zurückgezahlt.

 

Was tun Sie, wenn das Projekt nicht Baubewilligt wird?

„Die Einreichpläne sind mit der Behörde im Vorfeld akkordiert worden, damit alles passt. Sollten wider Erwarten die neuen Pläne nicht bewilligt werden, dann können wir das Projekt noch im Rahmen der alten Pläne neu bauen – wir verlieren dabei zwar ein paar Quadratmeter Wohnfläche, aber das Projektergebnis wird sich trotzdem sehen lassen“, so der Gesellschafter Gerhard Schuller, der ja vielen Investoren mit seinen Top Projekten, auch bei RECrowd, bekannt ist.

RECrowd Investieren

Warum Crowdfunding?

Wir, also die DLO Gesellschafter, haben selbst über eine halbe Million Euro an Eigenmitteln in diesem Projekt eingebracht. Wir wollen das Projekt im Finanzierungsmix hochfahren und haben mit Crowdinvesting bei verschiedenen Projekten gute Erfahrungen gemacht. Deswegen bieten wir hier auch den Investorinnen und Investoren erstklassige Konditionen.

Für Investments größer 50.000,- bieten wir Investoren, auch eine wesentlich höhere Verzinsung an.

 

Was mchen Sie, wenn der Forward-Deal nicht zum gewünschten Preis abgewickelt werden kann?

Grundsätzlich wird im Vorfeld immer verhandelt. Sollte es zu keiner Einigung kommen, dann werden wir selbst bauen. Erfahrung dazu haben wir ja ausreichend.

 

Wie kommen Investoren zu der oben erwähnten höheren Verzinsung?

Einfach bei support@recrowd.at nachfragen, dort wird Ihnen gerne weitergeholfen.

 

 

Im Anschluss ein kleines Berechnungsbeispiel für Zinsertrag mit unterschiedlichen Investitionsgrößen und 24 Monaten Laufzeit bei jährlicher Auszahlung.

 

Mehr zum Projekt gibt es im Link unter „Mehr Erfahren“…


Kurt Praszl

Beitrag von

Kurt Praszl

in Crowdinvesting, News