Presse

RECrowd kommt nach Krems

November - Medianet.at 

06. November 2020
Während in anderen Branchen die Rollläden nach unten glitten,
öffnete im Juni eine neue Plattform für Immobilien-Crowdinvesting ihre Pforten: RECrowd. 

KREMS. Nach vier Monaten am Markt konnte mit der Finanzierung moderner Wohnbauten im niederösterreichischen Zuzugsviertel Bad Pirawarth das Pilotprojekt erfolgreich.....weiterlesen

 

Immobilien verleihen dem Schwarm Flügel

Oktober - Leadersnet 

27. Oktober 2020

Mithilfe der Crowd sollen Apartments im begehrten Studentenort Krems an der Donau finanziert werden. Investments auch für kleine Sparer.

Mit der Mindestinvestitionssumme von 250 Euro möchte RECrowd auch Kleinanlegern die Chance bieten, in Immobilien zu investieren. RECrowd-Geschäftsführer Praszl sieht vor allem in der Zusammenarbeit mit RE/MAX DCI ein Asset gegenüber Mitbewerbern: "Viele Projekte haben Probleme mit der Vermarktung. Ausfälle und Verzögerungen sind oft auf eine geringe Verwertung zurückzuführen. Denn spätestens am Laufzeitende müssen die investierten Gelder zurückgezahlt werden. Eine Vollverwertung spielt sowohl Entwicklern als auch Investoren in die Hände. In diesem Sinne ist es für uns ausschlaggebend, auf ein großes Makler-Netzwerk und jahrzehntelange Erfahrung von RE/MAX DCI zurückzugreifen." (red) ...weiterlesen...

 

RECrowd: Finanzierung von Studenten-Apartments in Krems

November - Geld Magazin 

27. Oktober 2020

Mithilfe der Crowd sollen Apartments im begehrten Studentenort Krems an der Donau finanziert werden. Die Fundingschwelle liegt bei 50.000 Euro mit einem Zinssatz von 5,25 Prozent für Investoren.

Mithilfe der Finanzierungsspritze seitens der Crowd soll im historischen Apartment-Haus der Joe Living GmbH im Kremser Stadtteil Stein das Dachgeschoss ausgebaut und somit von fünf auf acht Wohnungen aufgestockt werden. In Summe kann in diesem Objekt eine Gesamtfläche von knapp 300 m2 zur Vermietung angeboten werden. Jörg Ackermann, Geschäftsführer und Inhaber von Joe Living, hat es sich zum Ziel gesetzt, leistbaren Wohnraum auf hohem Designniveau und in unmittelbarer Nähe zu den umliegenden Universitäten zur Verfügung zu stellen. Die Apartments sind jedoch nicht nur Studenten vorbehalten, ...weiterlesen...

Neues Projekt für Immo-Crowdinvestoren am Start 20.10.2020

Oktober - die Wirtschaft.at 

20. Oktober 2020
Während in anderen Branchen die Rollläden nach unten glitten,
öffnete im Juni eine neue Plattform für Immobilien-Crowdinvesting ihre Pforten: RECrowd. 

Hinter der Plattform steht eine strategische Partnerschaft von Miteigentümer RE/MAX DCI und dem Crowdinvesting-Pionier Conda. Nach vier Monaten am Markt konnte das Pilotprojekt, die Finanzierung moderner Wohnbauten im niederösterreichischen Zuzugsviertel Bad Pirawarth, erfolgreich abgeschlossen werden. Mit einem Investitionsvolumen von 538.150 Euro, 210 Investoren und 100 Prozent Verwertung vor Bauende.....weiterlesen

 

September  -  Die Presse von Andrè EXNER

11. September 2020

Gefühlte Antwort auf Niedrigzinsen

Immobilien Crowdinvesting zeigt sich unbeeindruckt von Corona. Die Renditen der "Immobilien-Anlage mit Social Distancing" sind hoch und die Projekte meist bodenständig. 

Während in anderen Branchen die Rollläden nach unten gleiten, öffnete im Juni ein neue Plattfomr für Immobilien Crowdinvesting ihre Pforten. Hinter RECrowd steht eine strategische Partnerschaft von Miteigentümer RE/MAX-DCI und dem Crwodinvesting Pioneer Conda. Nach rund zwei Monaten zieht man eine erste Zwischenbilanz. Das Pilotprojekt "Wohnen am Wiesengrund" knackte kürzlich die Marke von einer halben Euro und wurde aufgrund des Zuspruches ...weiterlesen...

September  - Report.at

04. September 2020

RECrowd-Pilotprojekt wird verlängert

Mit RECrowd ist Anfang Juni eine neue Crowdinvesting-Plattform gestartet, die erstmals in Österreich die gesamte Wertschöpfungskette im Immobiliensektor abdeckt. Hinter RECrowd steht eine strategische Partnerschaft von Miteigentümer RE/MAX-DCI, dem in Österreich größten Partner des weltweit erfolgreichsten Immobilienmakler-Netzwerkes RE/MAX, und dem heimischen Crowdinvesting-Pionier Conda. Nach rund zwei Monaten am Markt kann nun ein erstes Fazit gezogen werden: Das Pilot-Projekt „Bad Pirawarth: Wohnen am Wiesengrund“ knackte kürzlich die Marke von einer halben Million Euro und wurde aufgrund des regen Zuspruchs bis Ende September verlängert.

Die Österreicher zeigten ...weiterlesen...

August  - mein Bezirk von Sofia Schrötter

31. AUGUST 2020, 17:54 Uhr
Immo-Crowdinvesting

RECrowd-Pilotprojekt knackt halbe-Million-Euro-Marke und wird verlängert

Mit RECrowd ist Anfang Juni eine neue Crowdinvesting-Plattform gestartet, die erstmals in Österreich die gesamte Wertschöpfungskette im Immobiliensektor abdeckt. Hinter RECrowd steht eine strategische Partnerschaft von Miteigentümer RE/MAX-DCI, dem in Österreich größten Partner des weltweit erfolgreichsten Immobilienmakler-Netzwerkes RE/MAX, und dem heimischen Crowdinvesting-Pionier Conda. Nach rund zwei Monaten am Markt kann nun ein erstes Fazit gezogen werden: Das Pilot-Projekt „Bad Pirawarth: Wohnen am Wiesengrund“ knackte kürzlich die Marke von einer halben Million Euro und wurde aufgrund des regen Zuspruchs bis Ende September verlängert.

Die Österreicher zeigten sich im ersten Halbjahr 2020 trotz Coronakrise spendabel: 33,86 Millionen Euro investierten heimische Anleger in insgesamt 97 Crowdinvesting-Kampagnen. Das entspricht einem Plus von zehn Prozent im Jahresvergleich, wie die Daten der Plattform CrowdCircus zeigen. Was sich jedoch nicht geändert hat ist, dass der Löwenanteil des Geldes auf Immobilienprojekte entfällt. Privates Kapital für Immo-Projekte einzusammeln war noch nie so einfach wie heute – dank...weiterlesen...

August  - Kurier von Robert Kleedorfer

25. AUGUST 2020

Kleine Sparer finanzieren in der Krise zunehmend Immobilien

Crowdfunding mit starkem Marktwachstum. Neue Plattform RECrowd ist....

Schon lange vor Ausbruch der Pandemie sind Immobilien angesichts der Nullzinsen zur begehrten Wertanlage geworden. Die Preise sind in fast allen Segmenten und Regionen stark gestiegen. Wer nicht über die nötigen Mittel verfügt, sich eine
Wohnung oder gar Haus leisten zu können, kann über Crowdfunding am Boom partizipieren. Hier bildet üblicherweise eine Gruppe von Kleinanlegern diverse Bauprojekte. Gesammelt wird das Geld über Plattformen im Internet. „ Mit der Mindestinvestitionssumme von 250 Euro wollen wir auch Kleinanlegern Investment-Chancen bieten“, sagt Kurt Praszl, CoGründer und Geschäftsführer von RECrowd. Dabei ...weiterlesen...

August  - Geld Magazin

21. AUGUST 2020

RECrowd-Pilotprojekt knackt halbe-Million-Euro-Marke

Mit RECrowd ist Anfang Juni eine neue Crowdinvesting-Plattform gestartet, die erstmals in Österreich die gesamte Wertschöpfungskette im Immobiliensektor abdeckt. Nach rund zwei Monaten am Markt kann nun ein erstes Fazit gezogen werden. Das Pilot-Projekt „Bad Pirawarth: Wohnen am Wiesengrund“ knackte kürzlich die Marke von einer halben Million Euro und wurde aufgrund des regen Zuspruchs bis Ende August verlängert.

Die Österreicher zeigten sich im ersten Halbjahr 2020 trotz Coronakrise spendabel: Weiterlesen...

Immo-Crowdinvesting war bisher nicht die Domäne von Conda. In einer strategischen Partnerschaft mit der neuen Plattform RECrowd vom Makler-Unternehmen RE/MAX DCI liefert man nun Technologie und Netzwerk.

Conda (Anm. Teil von startup300) war einmal der größte Crowdinvesting-Anbieter des Landes. Doch das ist lange vorbei. Während sich Startup- und KMU-Crowdinvesting-Projekte, auf die Conda als Marke spezialisiert ist, in der Anfangszeit nach Einführung des Alternativfinanzierungsgesetzes großer Beliebtheit erfreuten, dominieren inzwischen Immobilien-Projekte das Feld. Von den 67,06 Millionen Euro an Crowdinvesting-Volumen entfielen 2019 ganze 52,9 Millionen Euro auf das Immo-Crowdinvesting-Segment. Trotz einzelner Projekte konnte Conda dort bislang nie Fuß fassen und blieb in den vergangenen Jahren beim Volumen letztlich weit hinter den darauf spezialisierten Plattformen. Über den Umweg einer strategischen Partnerschaft mit der neuen Plattform RECrowd könnte sich daran nun etwas ändern.

RECrowd: Ganze Immobilien-Wertschöpfungskette
Denn das 2019 gegründete Unternehmen, das nun seinen Service launchte, kommt nicht aus dem Nichts. Dahinter steht, ...weiterlesen

22. Juni 2020 - Fondsprofessional

RE/MAX-DCI & CONDA gründen Plattform RECrowd für Immobilien-Crowdinvesting

Mit "RECrowd" startet der Crowdinvestment-Spezialist Conda und der Immobilienmakler RE/MAX-DCI einen gemeinsame Plattform für Immobilien-Crowdinvesting. Investoren können sich bereits ab einer Summe von 250 Euro an den auf der Plattform veröffentlichten Crowdinvesting-Kampagnen beteiligen. Weiterlesen...

Juni 2020 - Der Brutkasten.com

Makler-Riese RE/MAX DCI will mit Conda im Immo-Crowdinvesting Fuß fassen

Juni 2020 - Crowdcircus

RECROWD:Die neue Immobilien Crowdinvesting Plattform in einer einzigartigen Kooperation mit CONDA und RE/MAX DCI

CROWDCIRCUS: 04.06.2020 11:26   Eine Plattform, die alle Stufen der Wertschöpfungskette im Immobiliensektor abdeckt? Mit RECrowd ist dies nun möglich! Heute geht die Crowdinvesting Plattform für Immobilienprojekte in Kooperation mit CONDA Crowdinvesting und RE/MAX-DCI samt dem ersten Projekt live! Verlassen Sie sich auf langjährige Branchenerfahrung im Bereich der digitalen Alternativfinanzierung sowie in der Umsetzung von Immobilienvorhaben!

Crowdinvesting mehr… [...] weiterlesen.

Juni 2020 - Leadersnet.at

RECrowd: Neue Crowdinvesting-Plattform speziell für Immobilien gestartet

Crowdinvesting-Pionier Conda und Immo-Spezialist RE/MAX-DCI machen gemeinsame Sache.

Der österreichische Crowdinvesting-Markt wird aktuell von Immobilienprojekten dominiert. Von den 67,06 Millionen Euro an Crowdinvesting-Volumen sind 2019 ganze 52,9 Millionen Euro auf dieses Segment enftallen. Das geht aus Gesamtjahreszahlen des Branchenportals CrowdCircus hervor.

Private Investoren können also mittlerweile an Immobilieninvestments partizipieren, die bisher nur Großinvestoren zugänglich waren und...weiterlesen

Juni 2020 - Oberösterreichische Nachrichten.at

WIEN. In Österreich ist seit dieser Woche mit "RECrowd" eine neue Crowdinvesting-Plattform für Immobilien verfügbar:

ReCrowd ist aus einer Kooperation des Maklernetzwerks Remax und der Crowdinvesting-Plattform Conda entstanden. Die Plattform bietet laut eigenen Angaben alle Services an und will die ganze Wertschöpfungskette im Immobiliensektor abdecken: ...

Juni 2020 - Trendingtopics.at

Gestartet

RECrowd: Neue Crowdfunding-Plattform will Immobiliensektor aufmischen

Der geneigte Crowdinvestor kann es durchaus am Design der Webseite erkennen: Hinter der neuen Crowdfunding-Plattform RECrowd steckt der heimische Crowd-Pionier Conda. Zumindest, was die Technologie angeht. Denn mit der Immobiliengruppe RE/MAX-DCI betritt in Österreich ein neuer Player die durchaus schon gut besetzte Szene der Immobilien-Crowdfunding-Plattformen, der sich der Conda-Plattform bedient und künftig an dem wachsenden Markt mitnaschen will.

Denn, das zeigt eine Analyse von CrowdCircus...

Weiterlesen auf Trendingtopics.at

Juni 2020 - NÖN.at

Neue Plattform ist am Start

Die ersten beiden Projekte von RECrowd befinden sich in NÖ.

Von Anita Kiefer. Erstellt am 03. Juni 2020

Published in Wirtschaft

„Zäh“ sei es zwar in Zeiten von Corona, ins Immobilien-Crowdinvesting einzusteigen. Das erklärt Kurt Praszl, Mitbegründer und Geschäftsführer von RECrowd, einer neuen Crowdinvesting-Plattform, die seit dieser Woche ihr erstes Projekt anbietet. „Zäh sind die Kontakte. Viele sind noch im Homeoffice, die Gemeinden stellen erst langsam wieder Baubewilligungen aus“, so Praszl zur NÖN. Aber: Gerade jetzt brauche es die Plattform für die Planungssicherheit von Projekten, ist er überzeugt.

Weiterlesen auf NÖN.at

Juni 2020 - Report.at

Neue Plattform RECrowd startet mit RE/MAX und Conda durch

Written by Redaktion
Published in Wirtschaft & Politik

Der Ruf nach einem sicheren Hafen in wirtschaftlich turbulenten Zeiten und das anhaltende Niedrigzinsumfeld machen den schon länger andauernden Ansturm auf Immobilien nachvollziehbar. Während der Markt früher Großinvestoren vorbehalten war, erfreut sich Betongold heute dank Crowdinvesting auch bei Privatanlegern zunehmender Beliebtheit. Mit RECrowd ist Anfang Juni ein Full-Service-Anbieter gestartet, der erstmals die ganze Wertschöpfungskette im Immobiliensektor abdeckt.

Weiterlesen auf Report.at